Frühlingskonzert der "Grazer Frauenphilharmonie"

Am Weltfrauentag, dem 8. März 2020 gastierte die Grazer Frauenphilharmonie in der Pfarrkirche Pölfing-Brunn. Im ersten Teil wurden die vier Jahreszeiten von Vivaldi gespielt, bei denen die Solistinnen Mei Hamada, Henriette Hofmann und Myroslava Kucher ihr Können unter Beweis stellten. Im zweiten Akt ging es beschwingt mit bekannten Walzern und Polkas von Strauss, Brahms und Millöcker weiter. Die Moderatorin Gerda Müller-Wieser führte mit eigenen Gedichten und Geschichten durchs Programm und umrahmte damit das Konzert.

Sehen Sie hier einige Live-Ausschnitte vom Frühlingskonzert der
Grazer Frauenphilharmonie und Moderatorin Gerda Müller-Wieser

Ihr Veranstaltungs-Organisator Gerhard Schreiner



Die GF, das „Erste Grazer Frauenorchester” versteht sich als professionelles Berufsorchester. Der musikalische Schwerpunkt beinhaltet neben klassischem Repertoire und Salonmusik, Aufführungen weiblicher Komponistinnen. Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Homepage >>HIER KLICKEN<<




Autorin Gerda Müller-Wieser

"Ich habe in meinem Leben schon so viel gelernt, es ist mir gerade jetzt in diesem Rahmen sehr wichtig darüber zu sprechen. Ich habe begriffen, dass die Liebe das wichtigste in unserem Leben ist, damit meine ich vor allem die Liebe zu sich SELBST ! Man weiß zwar, man sollte den Nächsten lieben, wie sich selbst, aber die meisten von uns haben große Probleme sich überhaupt selbst anzunehmen."  Mehr von Gerda Müller-Wieser finden Sie auf ihrer Homeage >>HIER KLICKEN<<