Freunde

 

Bin traurig, verlassen, einsam und leer

 

Das Leben ist müde und fühlt sich so schwer

 

 

 

Geprägt von der Zunft, getrieben vom Willen

 

Die eigene Gier endlos zu stillen

 

 

 

Der Ruf nach Erlösung – der Anker des Seins

 

Sind richtige Freunde – wie die Traube des Weins

 

 

 

Sie richten dich auf, bringen Liebe und Glück

 

Aus der Tiefe des Dunkels, holen sie dich wieder zurück